Unsere reguläre Startseite finden Sie hier

Aktuelle Informationen
zur schulischen Situation in der Corona-Pandemie

Stand 04.02.2021

Maskenpflicht:

Zurzeit gilt die durchgängige Maskenpflicht auch im Unterricht für alle Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte, es sei denn, es wurde von ärztlicher Seite attestiert, dass dies aus gesundheitlichen Gründen oder aus Gründen der Behinderung nicht zumutbar ist. In der Schule reichen für die Schülerschaft die sogenannten Alltagsmasken bzw. Mund-Nasen-Bedeckungen. Anders ist dies bei der Busbeförderung. Hierzu teilte uns die Kreisverwaltung mit:

Ab dem 25.01.2021 sind alternative Mund-Nasenbedeckungen, wie etwa selbstgenähte Masken, nicht mehr gestattet. Stattdessen dürfen nur noch medizinische Gesichtsmasken (OP-Masken) oder Masken der Standards KN95/N95 oder FFP2 getragen werden. Ausnahmen gibt es für Kinder unter 6 Jahren sowie für Personen, denen die Maskenpflicht nach ärztlicher Bescheinigung wegen einer Behinderung oder aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich oder unzumutbar ist.“

Es ist bedauerlich, dass es hier keine einheitliche Regelung gibt und liegt in Ihrer Entscheidung, ob Sie Ihrem Kind für die Zeit in der Schule zusätzlich eine sogenannte Alltagsmaske mitgeben oder es den ganzen Tag eine medizinische Maske tragen soll.

Elternsprechtag:

Der geplante Elternsprechtag kann nicht in der gewohnten Form am 5.2.2021 stattfinden. Die einzelnen Klassenteams werden andere Möglichkeiten des Gesprächs anbieten, z.B. per Telefon oder per Videokonferenz.


Wichtig:
Bitte melden Sie uns umgehend:

– wenn Ihr Sohn/Ihre Tochter auf Covid-19 getestet wurde oder
– wenn eine Quarantäne angeordnet wurde.


Erreichbarkeit der Klassenleitungen:

Schaubild: Umgang mit Erkältungs- und Krankheitssymptomen

Wie wir in der Schule mit der Pandemie umgehen:

Aktuell legen wir in der Schule großen Wert auf die Einhaltung der Hygieneregeln, soweit dies unter den räumlichen Bedingungen möglich ist. Das bedeutet z.B.:
– Trennung in feste Schüler*innen-Grupen (sogenannte „Kohorten“ nach Stufen getrennt)
– Die Schüler*innen trage Masken auf dem Flur, bei Besorgungsgängen im Schulgebäude, bei Kontakt zu anderen Schulstufen
– Lüften: alle 20 mituten werden die Klassenräume stoß- und quergelüftet
– Hände: verstärkt Händewaschen und wiederholte Erinnerungen daran
– Fiebermessstation im Eingangsbereich
– Handdesinfektionsspender im Flurbereich
– Essen (Frühstück/Mittagessen) in den Klassen
– Sport und Bewegung im Freien
– Bewegungsübungen am Platz in der Klasse

Auf einige klassenübergreifenden Aktionen wird momentan verzichtet:
– Schulversammlung
– gemeinsame Hof-Pause
– AG-Nachmittag der gesamten Schule
– „ImBiss“-Verkauf der Werkstufe

ADD: https://add.rlp.de/de/themen/schule/corona/
Bildungsministerium: https://bm.rlp.de/de/corona/
Robert-Koch-Institut: https://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html

Bei Fragen können Sie uns wie gewohnt zu den üblichen Zeiten erreichen:

Schulbüro:
Telefon 06561-96140

Mail der Schulleitung:
Mannitz, Regina: regina.mannitz@martin-schule.de
Gangolf, Udo: udo.gangolf@martin-schule.de      

Bitte bleiben Sie gesund!