In diesem Jahr war endlich wieder die „Aktion Lebensläufe“. Im Stadion in Bitburg sind wir mit Schüler*innen des St. Willibrord Gymnasiums Bitburg und der Otto-Hahn-Realschule-Plus zusammen gelaufen. Zusammen waren wir über 500 Schüler*innen. Wir sind sehr viele Runden zusammen gelaufen. Manche Schüler*innen sind 1 Stunde gelaufen, manche sogar 2 Stunden. Das ist eine tolle Leistung. Die Eltern und Verwandten haben vorher einen Spendenzettel ausgefüllt oder eine Spende mitgegeben. Das Geld ist für einen guten Zweck bestimmt. Wie viel Geld es ist, muss noch ausgerechnet werden. Manche Eltern geben pro Runde einen Betrag. In den letzten Jahren war es aber immer zwischen 7000 Euro und 9.000 Euro. Das ist sehr viel Geld und damit kann vielen Menschen geholfen werden.

Das Spenden-Geld wird immer verteilt. Und wer bekommt Geld von den Lebensläufen?  

  • – BAG des HdJ (u.a. Finanzierung iMAG-Musical🙂)
  • – Welthungerhilfe (Erfinder der Lebensläufe)
  • – Hope Cape Town (eine Einrichtung in Südafrika)
  • – Hochwasserhilfe Ahr/Eifel
  • – Flüchtlinge Ukraine-Krieg
  • – Förderverein St.-Martin-Schule

Wir bedanken uns bei den Schüler*innen, dass sie so toll gelaufen sind. Wir bedanken uns beim St. Willibrord-Gymnasium Bitburg und Frau Karina Hauer für die tolle Organisation. Und wir bedanken uns bei allen Eltern und Sponsoren für das große Herz und die Geldspende!

Aktion Lebensläufe 2022