Snoezelen

Der holländische Begriff "Snoezelen" ist eine Wortschöpfung aus "snuffelen" (schnüffeln, schnuppern) und "doezelen" (dösen, schlummern). In speziell dafür hergerichteten Snoezel-Räumen wird versucht, Menschen mit Wahrnehmungsstörungen und schweren Behinderungen durch vielfältige angenehme Erfahrungen im Bereich Sehen, Hören, Riechen und Spüren ein Gefühl des Wohlbefindens und der Entspannung zu vermitteln. Das Snoezelen soll zur Ruhe führen, gleichzeitig aber auch Neugier und Interesse für neue Erfahrungen wecken. Der Abbau von Ängsten und die Erfahrung von Sicherheit in einer angenehmen Umgebung sind weitere wichtige Ziele.

Um dies zu erreichen befinden sich im Snoezel-Raum u.a. ein Bällebad, zwei beheizte Wasserbetten mit Schallmembrane, Schaukelvorrichtungen, verschiedenste Lichteffekte (z.B. Glassäulen mit blubbernder Flüssigkeit, Spiegelglaskugeln, Schwarzlichteffekte), angenehme Musik, Duftstoffe und vieles mehr.

Kurz gesagt: Snoezelen beruhigt die Nerven, entspannt die Seele und macht einfach Freude. Unsere Schülerinnen und Schüler genießen die Zeit in diesen Räumen, die viel genutzt werden.

Adresse

St. Martin-Schule
Kölner Straße 14
54634 Bitburg
Telefon: 0 65 61 / 96 14 - 0
Telefax: 0 65 61 / 96 14 - 20

Copyright © St. Martin Schule Bitburg. Alle Rechte vorbehalten.